Welche Benzinpumpe

Antworten
Benutzeravatar
Lucky 7
7-IG Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 16:25
Fahrzeug: VM / 1993, 2 Liter /136 PS

Welche Benzinpumpe

Beitrag von Lucky 7 » Mi 14. Aug 2019, 18:10

Hallo Gemeinde
Meine Benzinpumpe is verreckt :cry:
Habe jetzt eine Facet Pumpe drinn,bei 40er Weber ,auf 2L Pinto ,weiß aber nicht wieviel Bar Druck ,wieviel Liter
durchfluss sie hat .
Im Netz gibt es jede Menge neue ABER mit unterschiedlichen Drurck und Durchfluss Mengen welche is da nu die
richtige :evil:

Jetzt meine Frage an die Kenner & Könner wieviel Druck (Bar) solte sie haben bzw Durchfluss Menge .

Danke für reichlich Inputt Gruß DER FELIX 8-)


Da kam mal einer an und sagte E ALTER bist du nicht ? ich sagte NEIN!!!

Benutzeravatar
suicide jockey
Beiträge: 10433
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 10:16
Fahrzeug: -2015: T&J Hornet 2,0 / 2009-> Lotus 7 S2, 1964 / Daily: Toyota GT86, 2016

Re: Welche Benzinpumpe

Beitrag von suicide jockey » Mi 14. Aug 2019, 20:34

Für ein Straßenfahrzeug sollte die Pumpe folgende Eckdaten haben:
Druck: 0,25 - 0,3bar (keinesfalls über 0,35bar, das kann Schwimmernadelventile aufdrücken)
Durchflußmenge: 100l/h, bei Verwendung eines Rücklaufes etwa 120l/h.

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit den HARDI-Pumpen gemacht, die ohne Rückleitung auskommen und nur fördern, wenn das Nadelventil offen ist.

Elektrische Benzinpumpen brauchen immer:
  • genügend große Benzin-Feinfilter vor der Pumpe, ggf. auch dahinter. Die kleinen Universal"filterchen" taugen nicht, sie setzen sich zu schnell zu.
  • eine Notabschaltung (z.B. Relais oder den bekannten Überschlagschutzschalter).


Grüße aus Soest, Frank Schur
PN-capable ;-)
My Seven is a family member accidently living in the garage ...
Reifen- und Getrieberechner
OHC-Info
OHC-Info Ventiltrieb
Fahrzeug-Karte

kit-kat
Beiträge: 987
Registriert: Do 23. Okt 2014, 22:49

Re: Welche Benzinpumpe

Beitrag von kit-kat » Do 15. Aug 2019, 09:28

und wenn du ganz sicher gehen willst baust nen filterking dazwischen.....druckminderer und benzinfilter in einem.



Benutzeravatar
Lucky 7
7-IG Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 16:25
Fahrzeug: VM / 1993, 2 Liter /136 PS

Re: Welche Benzinpumpe

Beitrag von Lucky 7 » Do 15. Aug 2019, 14:17

Hallo Frank

Danke für die hilfreiche Andwort,
Und der absolute Zufall ist das ich noch eine HARDI 14412 er Pumpe in meinem Fundus Habe ;)
Die Laut NETZ 0,18--0,26 Bar und Fördermenge von 80 bis 100 L Hat die sollte dann doch passen.

Danke der Felix 8-)


Da kam mal einer an und sagte E ALTER bist du nicht ? ich sagte NEIN!!!

Benutzeravatar
suicide jockey
Beiträge: 10433
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 10:16
Fahrzeug: -2015: T&J Hornet 2,0 / 2009-> Lotus 7 S2, 1964 / Daily: Toyota GT86, 2016

Re: Welche Benzinpumpe

Beitrag von suicide jockey » Do 15. Aug 2019, 15:55

Jepp, die passt ...

Mit den "Filter King", die kit-kat oben erwähnte, ist das übrigens so eine Sache. Mit diesen Druckreglern wird das System störanfälliger (mehr Schläuche, mehr Verbindungen, mehr Teile) und ich hab schon mehrere Fälle durch, wo die Dinger den Druck keinesfalls präzise geregelt haben.

Ich persönlich halte meine Systeme immer so einfach im Aufbau, wie irgend möglich. Genau deshalb finde ich die Hardi Pumpen auch so gut.


Grüße aus Soest, Frank Schur
PN-capable ;-)
My Seven is a family member accidently living in the garage ...
Reifen- und Getrieberechner
OHC-Info
OHC-Info Ventiltrieb
Fahrzeug-Karte

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron