Seven Road Sports Cup

Hier riecht es nach verbranntem Gummi und heißen Bremsen. Alles rund um den Einsatz auf der Strecke!
Benutzeravatar
JW
7-IG Mitglied
Beiträge: 4664
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 15:46
Fahrzeug: Caterham S3, 2.3 Cosworth
Kontaktdaten:

Seven Road Sports Cup

Beitrag von JW » Mo 17. Dez 2018, 18:35

Der Seven Road Sports Cup ist für alle sportlich ambitionierten Seven Fahrer der ideale Einstige in den Rundstrecken Clubsport. In eigenen Zeitfenstern, exklusiv für straßenzugelassene Seven-Fahrzeuge, kann man hier 4 x 20 Minuten eine abgesperrte und abgesicherte Rennstrecke befahren. Die geringste Zeitdifferenz der jeweils beiden besten Runden ergibt die Wertung des Cups. Die Lotus Seven Owners Switzerland und der Lotus Seven Club Deutschland werden eine Jahreswertung erstellen und eine Siegerehrung durchführen.

Im Rahmen des SMRC Eurocups und der Swiss Lotus Team Wertungen dient der Seven Road Sports Cup dazu, neue Sportfahrer an das Thema Motorsport heranzuführen und den Teilnehmern die Möglichkeit zu bieten, im Kreise Gleichgesinnter, den Grenzbereich langsam und kontinuierlich zu erfahren.
Jeder Teilnehmer bekommt einen Pokal, das Startgeld beträgt jeweils € 250.
Samstag 06.04.2019 Anneau du Rhin 3,0km Strecke (F)
Samstag 04.05.2019 Chenevieres (F)
Samstag 06.07.2019 Chenevieres (F)
Sa+So 14.+ 15.09 2019 Chambley (F)
Sonntag 13.10.2019 Anneau du Rhin 3,7km Strecke (F)


Gruß

Joachim Westermann
Westermann GmbH / Motorsport
http://www.westermann-motorsport.com

Benutzeravatar
Worschti
7-IG Mitglied
Beiträge: 1545
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 18:00
Fahrzeug: Cossfield 2,3

Re: Seven Road Sports Cup

Beitrag von Worschti » Di 18. Dez 2018, 19:57

Spiel,Spass und Spannung für kleines Geld.
Gute Idee !


Eigentlich gehts nur um Lebensqualität

baumannma
7-IG Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Di 10. Jul 2018, 21:46
Fahrzeug: csr200

Re: Seven Road Sports Cup

Beitrag von baumannma » Di 18. Dez 2018, 21:45

wie sieht es vom admin verfahren aus? ich kenne den ablauf von ein paar motorrad serien, da ist meistens eine anmeldung vor ort noch möglich oder dann eine lizenz falls man vor hat die ganze serie zu fahren. besteht hier die möglichkeit einzelne rennen mitzufahren? und falls anmeldung vor ort wie sieht es mit starterfeldgrösse aus? und gibt es auflagen fürs fahrzeug zusätzlich zur strassenzulassung (bsp fia bügel, notaus,...)?

das ganze tönt interessant für neulinge wie mich, jedoch wäre es bei mir zurzeit nicht möglich alle läufe mitzufahren...daher die fragen.



Benutzeravatar
Axel
7-IG Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 15:31
Fahrzeug: Caterham S485 S3
Kontaktdaten:

Re: Seven Road Sports Cup

Beitrag von Axel » Mi 19. Dez 2018, 14:13

baumannma hat geschrieben:
Di 18. Dez 2018, 21:45
wie sieht es vom admin verfahren aus? ich kenne den ablauf von ein paar motorrad serien, da ist meistens eine anmeldung vor ort noch möglich oder dann eine lizenz falls man vor hat die ganze serie zu fahren. besteht hier die möglichkeit einzelne rennen mitzufahren? und falls anmeldung vor ort wie sieht es mit starterfeldgrösse aus? und gibt es auflagen fürs fahrzeug zusätzlich zur strassenzulassung (bsp fia bügel, notaus,...)?

das ganze tönt interessant für neulinge wie mich, jedoch wäre es bei mir zurzeit nicht möglich alle läufe mitzufahren...daher die fragen.
Aus meiner Erfahrung von diesem Jahr kann ich Dir sagen:
- Eine Vor-Ort-Anmeldung ist schwierig bis unmöglich, weil wir dort ein recht überschaubares Starterfeld haben und die Streckenzeit für uns reserviert ist.
- Du musst nicht jede Veranstaltung mitfahren. Melde Dich einfach so früh wie möglich für die an, wo Du sicher bist, dass es geht. Nachmelden geht auch kurzfristig noch. (ausser vor Ort)
- Ausser einem Helm brauchst Du nicht mehr, Not-Aus und FIA-Bügel sind kein Muss
- Die ganze Sache macht extrem viel Spass, und wenn wir nächstes Jahr ein paar mehr Sevens werden, macht es umso mehr Spass
- Ich bin ganz sicher wieder dabei, ist nämlich eine Riesen-Gaudi mit sehr überschaubarem Risiko

Viele Grüsse
Axel



Benutzeravatar
JW
7-IG Mitglied
Beiträge: 4664
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 15:46
Fahrzeug: Caterham S3, 2.3 Cosworth
Kontaktdaten:

Re: Seven Road Sports Cup

Beitrag von JW » Mi 19. Dez 2018, 15:47

baumannma hat geschrieben:
Di 18. Dez 2018, 21:45
wie sieht es vom admin verfahren aus? ich kenne den ablauf von ein paar motorrad serien, da ist meistens eine anmeldung vor ort noch möglich oder dann eine lizenz falls man vor hat die ganze serie zu fahren. besteht hier die möglichkeit einzelne rennen mitzufahren? und falls anmeldung vor ort wie sieht es mit starterfeldgrösse aus? und gibt es auflagen fürs fahrzeug zusätzlich zur strassenzulassung (bsp fia bügel, notaus,...)?

das ganze tönt interessant für neulinge wie mich, jedoch wäre es bei mir zurzeit nicht möglich alle läufe mitzufahren...daher die fragen.
Zur Not kann man vor Ort nennen. Um die Pokale und Transponder vorzubereiten, wäre eine rechtzeitige Anmeldung schon gut.

Keine Lizenz, Helm fertig! Verkehrssichere zugelassene Straßenautos. Für alles andere gibts den SMRC.


Gruß

Joachim Westermann
Westermann GmbH / Motorsport
http://www.westermann-motorsport.com

baumannma
7-IG Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Di 10. Jul 2018, 21:46
Fahrzeug: csr200

Re: Seven Road Sports Cup

Beitrag von baumannma » Mi 19. Dez 2018, 21:29

@axel + joachim

perfekt, tönt gut und fia bügel und ein paar weitere kleinigkeiten werden trotzdem bestellt sobald ein mail im posteingang eintrifft ;-)

danke + grüsse
martin



Benutzeravatar
MartinG
7-IG Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 07:29
Fahrzeug: Caterham R400K SV

Re: Seven Road Sports Cup

Beitrag von MartinG » Mo 4. Mär 2019, 11:34

Ok, klingt gut. Ich finde den Termin in Chambley spannend. Das sind zwei Tage - ist das dann doppeltes Startgeld (500€)?


Gruß vom Teuto, Martin Grüning

Benutzeravatar
JW
7-IG Mitglied
Beiträge: 4664
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 15:46
Fahrzeug: Caterham S3, 2.3 Cosworth
Kontaktdaten:

Re: Seven Road Sports Cup

Beitrag von JW » Di 5. Mär 2019, 14:27

Nein, die Fahrtzeit ist auf 2 Tage verteilt, allerdings kann man Sonntags ggfls. noch Zeit bei der Seven IG nachbuchen


Gruß

Joachim Westermann
Westermann GmbH / Motorsport
http://www.westermann-motorsport.com

Benutzeravatar
JW
7-IG Mitglied
Beiträge: 4664
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 15:46
Fahrzeug: Caterham S3, 2.3 Cosworth
Kontaktdaten:

Re: Seven Road Sports Cup

Beitrag von JW » Do 28. Mär 2019, 15:21

Sodele: Ich habe heute den Road Sport Cup beerdigt!

Bei 4 Anmeldungen können wir das getrost vergessen und bleiben lassen. Wer mit einem Straßenauto auf die Rennstrecke möchte, die Seven IG oder SMRC Straßenklasse stehen bereit.


Gruß

Joachim Westermann
Westermann GmbH / Motorsport
http://www.westermann-motorsport.com

Benutzeravatar
Axel
7-IG Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 15:31
Fahrzeug: Caterham S485 S3
Kontaktdaten:

Re: Seven Road Sports Cup

Beitrag von Axel » Do 28. Mär 2019, 16:20

JW hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 15:21
Sodele: Ich habe heute den Road Sport Cup beerdigt!

Bei 4 Anmeldungen können wir das getrost vergessen und bleiben lassen. Wer mit einem Straßenauto auf die Rennstrecke möchte, die Seven IG oder SMRC Straßenklasse stehen bereit.
Schade, aber leider verständlich. Wenn alle die, die am Stammtisch davon erzählen, dass sie gerne mal auf die Rennstrecke wollen, um gefahrlos fahren zu können, sich anmelden würden, wäre das kein Problem. Dann wäre das Starterfeld gross genug. Aber wenn alle nur davon reden und wenige sich wenig anmelden, wird das halt leider nix. :cry:

In dem Fall brauche ich mich ja nicht beeilen mit meiner Reparatur.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron