LED Scheinwerfer von Caterham - Abblendlicht/Fernlicht

Antworten
Benutzeravatar
ridefast
7-IG Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 22 Okt 2011, 22:04
Fahrzeug: Cat RS175SV (2010)

Habe mir die LED Scheinwerfer von Caterham beschafft. Bei einem kurzen Test ist mir aufgefallen dass das Abblendlicht (obere Hälfte) beim Umschalten auf Fernlicht (untere Hälfte) erlischt - jetzt meine Frage an jene die diese Leuchten haben/kennen ob das normal ist? Bei einer H4 Birne scheint mir das klar - bei LED bin ich mir nicht sicher.
Vielen Dank für Eure Auskunft.

Gruss
Phil


Benutzeravatar
carsten_drechsler
7-IG Mitglied
Beiträge: 2215
Registriert: 14 Mai 2014, 20:37
Fahrzeug: Caterham 1.6 K-Serie,Caterham R400 Race

Hallo Phil,

ich glaube der Caterham LED schaltet das Abblendlicht immer intern ab, selbst wenn man beides bestromt.
Es gibt maximal Werte für die Beleuchtungsstärke, die nicht überschritten werden dürfen, je nach ECE.
Schau mal was für Werte und was für eine ECE Nummer auf dem Scheinwerfer steht.
Dann kannst Du die passenden Vorschriften googeln.
Der Caterham hat ja auch eine "Ausnahmegenehmigung" komplett ohne Leuchtweitenregulierung.


Benutzeravatar
ridefast
7-IG Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 22 Okt 2011, 22:04
Fahrzeug: Cat RS175SV (2010)

Hallo Carsten

Danke für Deine Antwort. Habe das im Versuch kurz nachgestellt: Es ist exakt wie von Dir beschrieben. Liegt Spannung am Fernlicht an, schaltet sich das Abblendlicht immer ab, auch ohne die Spannung vom Abblendlicht zu trennen.

Fall gelöst - vielen Dank

Gruss
Phil


filterspezialist
7-IG Mitglied
Beiträge: 2549
Registriert: 01 Sep 2006, 13:38
Fahrzeug: Caterham S3 VVC
Kontaktdaten:

Hi Phil und Carsten
Kleine Ergänzung meinerseits:

Das Ein-und Ausschalten macht eigentlich der Fernlichtschalter. Hier ist bei meinem Cat ein Umschalter oder ein Umschaltrelais verbaut.

Bei Scheinwerfern mit H4 leuchtet immer nur ein Leuchtfaden, weil sonst die Wärmeentwicklung die Lampe überfordern würde. Daher sollte das Fahrzeug den Scheinwerfer so ansteuern.
Bei einem Doppelscheinwerfersystem können beide Leuchten gemeinsam leuchten, da ja zwei Glühlampen verbaut sind.

Die LED-Beleuchtung ist natürlich bei unseren Fahrzeugen nicht eingeplant gewesen.

Der "neue" Fakt, dass jetzt bei einem LED-Scheinwerfer trotzdem beide Leuchtmittel angesteuert werden können ist hier nicht vorgesehen.
Das könnte man neu verdrahten, wenn es die ECE wegen der Leuchtstärke zulässt. Hier stimme ich Carsten voll zu.
Allerdings bin ich der Meinung, dass diese Scheinwerfer keinerlei Steuergerät verbaut haben, weswegen sie rein auf die angeschlossene Verkabelung reagieren.

Grüße
Jürgen


Benutzeravatar
carsten_drechsler
7-IG Mitglied
Beiträge: 2215
Registriert: 14 Mai 2014, 20:37
Fahrzeug: Caterham 1.6 K-Serie,Caterham R400 Race

Moin Jürgen,

Phil hat doch meine Behauptung / Erfahrung im Versuch bestätigt. ;)
Der Caterham LED hat eine interne Schaltung, damit die ECE eben nicht umgangen wird.
Wird der orig. Caterham LED nachgerüstet, schaltet das Abblendlicht auch bei Lichthupe ab.
Bei Lichthupe steuert meines Wissens die alte Caterham Steuerung auch beide H4 Fäden.


Benutzeravatar
ridefast
7-IG Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 22 Okt 2011, 22:04
Fahrzeug: Cat RS175SV (2010)

Habe es tatsächlich mit einer externen Stromversorgung getestet. Liegt Spannung am Fernlicht und Abblendlicht an, leuchtet nur das Fernlicht - es muss also eine Steuerung eingebaut sein, die das gleichzeitige Einschalten ausschließt.
Erstaunlich ist die geringe Stromaufnahme von lediglich 1.0 Ampere bei 13.5 Volt - also auch 13.5 Watt - bei vermutlich besserer Lichtleistung als H4 (nicht gemessen, nur meinem Empfinden nach). Abblend und Fernlicht sind identisch.

Gruss
Phil


Antworten