Standplatten beim Seven ?

Erstellt Ende Januar 2006
Antworten
Benutzeravatar
Rama
7-IG Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 07 Sep 2016, 14:03
Fahrzeug: Caterham S3, 275R

Hallo Zusammen,
mein Seven wird jetzt die nächsten 6 Monate "Winterschlaf" halten und es würde mich einmal interessieren, was
von diversen "Reifenschuhen" zu halten ist, welche angeblich Standplatten verhindern sollen. :roll: Beim Seven fehlen
mir die Erfahrungswerte. Ist das überhaupt ein Thema bei diesen "Leichtgewichten" ...? :lol: Den Reifendruck habe ich jedenfalls mal
um 0,5 Bar/Reifen erhöht. Reicht das aus ? :?:
Danke und Gruss, RALF


Karlheinz
7-IG Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 26 Jan 2017, 23:04

Hallo Ralf,
gehe doch einfach auf 3 bar, dafür sind die Reifen ausgelegt und damit dürfte ein Standplatten zuverlässig ausgeschlossen sein. Der maximale Kaltreifendruck steht auf der Seitenflanke. Wenn du dein Schätzchen dann noch ab und zu ne 1/8 Umdrehung oder mehr nach vorne oder hinten schiebst bist du auf der ganz ganz sicheren Seite.
Bei Gummiserienfahrwerkslagern ist komplettes Aufbocken keine Lösung.
Vor der Wiederinbetriebnahme im Frühjahr unbedingt den Druck wieder auf normale Werte senken, sonst fährst du in der ersten Kurve geradeaus :o .
Jrooß und guten Winterschlaf!


Benutzeravatar
Rama
7-IG Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 07 Sep 2016, 14:03
Fahrzeug: Caterham S3, 275R

Hallo Karlheinz,
vielen Dank für den Tip :idea: . Dann werde ich noch etwas Luft nachfüllen und ab und an
das Wägelchen ein bisschen hin und her schieben. :)
Grüssle, RALF


Benutzeravatar
aha
7-IG Mitglied
Beiträge: 1254
Registriert: 26 Jun 2001, 19:30
Fahrzeug: Nelson, Rover/Buick ca.240PS
Kontaktdaten:

3 bar mache ich auch drauf. tipp vom reifenhändler.

gruß andreas


Benutzeravatar
Rama
7-IG Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 07 Sep 2016, 14:03
Fahrzeug: Caterham S3, 275R

DANKE ! Gruss, Ralf


Antworten