Befestigung Kupplungsseil an ALU-Glocke

Erstellt Ende Januar 2006
Antworten
Kalle-Sc

Wie wird das Kupplungsseil an der ALU-Glocke Typ 9 Getriebe befestigt?
Bei meiner Gußglocke ging der Kupplungshebel aus der Glocke heraus. Gibt es für die ALU-Glocke eine spezielle Befestigung?Halteplatte?



Bild

Gruß Kalle


silver7

Ist die Glocke nicht für hydraulische Kupplung ausgelegt ?????


Kalle-Sc

Ist die Glocke nicht für hydraulische Kupplung ausgelegt ?????
Wenn ja, denn muß ich mir wohl selber was klöppeln:O

Immerhin ist die Glocke 5,6 kg leichter als die Gußglocke

Gruß Kalle


silver7

Frag unseren Kalle mal KG7. Ist zwar momentan in Urlaub, sollte aber ab Montag erreichbar sein, send halt ne PM. Ich glaube da gibt es nen Nehmerzylinder für.


Kalle-Sc

Frag unseren Kalle mal KG7. Ist zwar momentan in Urlaub, sollte aber ab Montag erreichbar sein, send halt ne PM. Ich glaube da gibt es nen Nehmerzylinder für.
Da funk ich ihn mal an, immerhin kommt das T9 auch von ihm.

gruß kalle


Benutzeravatar
Mops
Beiträge: 1291
Registriert: 07 Dez 2002, 17:32
Fahrzeug: VM 77 1989, Ford OHC, 2,0 L

Hallo Kalle,
diese Frage stellte ich vor einiger Zeit ohne Antwort auch mal,
inzwischen weiss ich aber wie das lauft.
Die Glocke stammt vom RS 2000, der auch eine Alu- Ölwanne
hat. Diese verschliesst mit einer angegossenen Platte den
linken Anlasseranschluss, in der ein Loch für die Befestigung
des Kupplungszuges vorhanden ist. Für unsere Zwecke halte
ich ein aufgestztes Stück aus dickerem Material mit Innengewinde
für die Einstellung des Zuges für besser. Wenn Du die RS- Wanne
nicht einbaust, wird eine Verschlussplatte mit Gewindeloch zu
bauen sein.

Viele Grüße Dieter


Kalle-Sc

Wenn Du die RS- Wanne
nicht einbaust, wird eine Verschlussplatte mit Gewindeloch zu
bauen sein.

Viele Grüße Dieter
Genau das habe ich mir auch schon gedacht, eine kleine Platte aus ca. 5 mm Stahl sollte mein Problem lösen.

Gruß Kalle


Benutzeravatar
KG7
7-IG Mitglied
Beiträge: 421
Registriert: 23 Aug 2001, 22:31
Fahrzeug: HKT , Audi Turbo ??

Hallo Kalle,
bin gerade erst aus dem Schnee zurück .
Ich denke die Lösung ist schon genannt worden. Wahlweise kannst du auch der Einfachheit halber, zwecks Konterung der Einstellung, eine Zweite Mutter ( die Du vorher geschlitzt hast ) an der der Einstellschraube verwenden. Somit ersparst Du Dir das Gewindeschneiden in der Platte. Verwendet habe ich damals auch eine 5mm Stahlplatte (weil kein Alu zur Hand war ) .
Viel Erfolg noch beim basteln ..

Gruß aus Aachen
Kalle Geusen


Antworten