Seite 1 von 4

Berechnungen rund um Seven & Co., Pinto-Info

Verfasst: 27 Apr 2012, 08:21
von suicide jockey
Hallo Gemeinde,
offenbar besteht ja doch einige Nachfrage nach dem kleinen Excel-File, daß ich mir mal zusammengebaut habe und mit dessen Hilfe Reifen- und Getriebeberechnungen durchgeführt und die dazugehörigen Diagramme angezeigt werden können.
An dieser Stelle befindet sich ab jetzt immer die neueste Version zum Download zur eigenen, nicht kommerziellen Verwendung.
Das Copyright liegt allerdings bei mir.
Gegenwärtige Version: 2.4.d in Libre-Office-Format 2.4dL und Microsoft Office-Format 2.4dM, letztere könnte kleinere Fehler aufgrund von Kompatibilitätsproblemen haben. Da ich keine Microsoft-Office-Produkte mehr nutze, kann ich die Funktionen im Microsoft-Umfald nicht mehr vollumfänglich testen. (Stand 01/2021)
Funktionen:
  • Reifenrechner
  • Getrieberechner bis zu 6-Gang-Getrieben
  • Gegenüberstellung zweier, unterschiedlicher Setups in Wertetabellen und Diagrammen
  • Eingabemöglichkeit verschiedener Fahrzeugdaten , darauf basierend:
  • Anzeige der nötigen Leistung für eine Endgeschwindigkeit
  • Roll- Wind- und Fahrwiderstandsberechnung mit grafischer Darstellung
zusätzlich enthalten gegenüber der Vorläuferversion:
  • Neu: Übersetzungen können sowohl aus Getriebe-/Diff-Tabelle übernommen werden, als auch durch Eingabe eigener Werte
  • Neu: Diagramme auf separaten Blättern.
  • Neu: Tachotrieb-Berechnung für ausgewählte Ford-Getriebe (Anpassung der Tachoanzeige)
  • Neu: Tabelle mit Übersetzungen ausgewählter Ford-Getriebe


Weiter gibt es hier auch
  • Information zum OHC (deutsch, derzeitige Version 2.2.a, Stand 07/2014)
  • Besonderheiten des Ventiltriebs der OHC-Motoren (deutsch, derzeitige Version 1.0, Stand 09/2014)


Yet to come:
  • Datei mit Information zum Kent OHV (Pre-Crossflow und Crossflow)
  • Bedienhinweise zum Reifen-/Getrieberechner

Re: Berechnungen rund um Seven & Co.

Verfasst: 27 Apr 2012, 10:29
von b-ballmvp
Danke für deine Mühe und Bereitstellung :!:

Re: Berechnungen rund um Seven & Co.

Verfasst: 27 Apr 2012, 10:31
von suicide jockey
b-ballmvp hat geschrieben:Danke ...
You are welcome ... ;)

Re: Berechnungen rund um Seven & Co.

Verfasst: 27 Apr 2012, 10:52
von MaxiCossie
Auch von meiner Wenigkeit! 8-)

Re: Berechnungen rund um Seven & Co.

Verfasst: 27 Apr 2012, 11:13
von roonie
Awesome!

Re: Berechnungen rund um Seven & Co.

Verfasst: 27 Apr 2012, 12:28
von Turbo
:D Super Sache!!! Vielen Dank!!! :D

Gruß Greg


P.s.: Habe ein Problem mit dem 5ten Gang. habe soweit alle Variablen eingefüllt. Sobald ich die Ü von 0.8 beim 5ten Gang eintrage gibt es Probleme: #Werte# Jemand eine Idee woran es liegen kann????

Re: Berechnungen rund um Seven & Co.

Verfasst: 27 Apr 2012, 13:51
von MaxiCossie
Hm, liegt bestimmt an fehlendem Lampenbildchen incl. Halterung in nem bestimmten Forum :lol:

Re: Berechnungen rund um Seven & Co.

Verfasst: 27 Apr 2012, 14:13
von b-ballmvp
Turbo hat geschrieben:P.s.: Habe ein Problem mit dem 5ten Gang. habe soweit alle Variablen eingefüllt. Sobald ich die Ü von 0.8 beim 5ten Gang eintrage gibt es Probleme: #Werte# Jemand eine Idee woran es liegen kann????
Wo steht da dann "#Werte#"? Ich habs reingetippselt und alles i.O.

Re: Berechnungen rund um Seven & Co.

Verfasst: 27 Apr 2012, 15:39
von Turbo
MaxiCossie hat geschrieben:Hm, liegt bestimmt an fehlendem Lampenbildchen incl. Halterung in nem bestimmten Forum :lol:
Ja ja, bekommst Du heute noch (schuldig) :lol: :lol: :lol:

@ b-ball:

Ich mach nachher mal nen Screenshot und lade den hoch - ist wohl einfacher las Erklärung.

Gruß Greg

Re: Berechnungen rund um Seven & Co.

Verfasst: 27 Apr 2012, 16:17
von suicide jockey
Muß wirklich am fehlenden Bild liegen ;)

Hab es gerade noch mal mit der hochgeladenen Datei getestet, sowohl unter Microschrott Office 2k7 als auch Open Office 3.3 geht alles.
Welche Officeversion nutzt Du ?

Ach ja, Du gibst da schon 0 KOMMA 8 ein (KOMMA 8 geht auch, die Vornull wird automatisch gesetzt), oder?
Mit 0 PUNKT 8 geht das nur in englischen Excel-Versionen. Der Hinweis im File war nur darauf gerichtet, daß es eventuell Probleme mit amerikanischen Excel-Versionen geben könnte ...