Fehlzündungen bei leichter Beschleunigung

Benutzeravatar
Seggl
7-IG Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 02 Nov 2019, 20:56
Fahrzeug: '92 Caterham S3 Duratec

Kurzes Update nach langer Pause, damit das vielleicht nochmal jemandem nützt, wenigstens mir ...
Auch die Lambdasonde der Dekra war der Meinung, dass das Gemisch eindeutig zu fett ist mit u.a. CO-Gehalt beim Zweifachen des Limits (7 statt 3, Einheit ?). Der warme Leerlauf war irgendwo bei Lambda 0,92 bzw. AFR 13,5. Also der Abgastest wäre nicht bestanden (erfordert Lambda 0,97-1,03).

Ich hatte vor zwei Wochen nochmals das Ventilspiel gemessen und war bei einigen dann doch außerhalb der Toleranz (Ist 0,22-0,30 mm bei Soll 0,20 < 0,25 < 0,275 mm). Mittlerweile habe ich feiner abgestufte Fühlerlehren, vermutlich hätte ich damit im Winter schon gehandelt.

Heute waren die Steuerzeiten dran. Das Soll für den Überschneidungs-OT-Ventilhub (nach Motorenbauer) wäre
- Einlass = 3,00 mm und
- Auslass = 2,75 mm
Gemessen habe ich am Zylinder 1
- Einlass = 2,76 mm und
- Auslass = 2,67 mm.
Da bin ich mir noch nicht ganz schlüssig, was ich mit der Info anfange. 6 Schrauben in den Nockenwellenrädern sollten sich eigentlich nicht so leicht verdrehen ... Oder doch? :?
Btw: Gibt's hier von den Duratec-Spezies einen Trick zum Messen? Bin geraaade noch so mit einem sehr dünnen Tastkopf (nach Augenmaß) senkrecht auf die Stößel gekommen.

Neue Einspritzdüsen liegen schon rum, beim Benzindruckregler muss ich noch gucken, entweder ist er gut oder ein einstellbarer Ersatz muss her (der jetzige Bosch 3,8 bar ist nirgendswo mehr lieferbar). Und dann brauche ich noch einen Satz neue Stößel. Und dann ganz viel beten ...


Antworten