Erfahrungen zu Caterham

Benutzeravatar
Minimaltief
7-IG Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 15 Mai 2020, 16:42
Fahrzeug: Caterham Superlight VVC

Dann mal Glückwunsch von der No. 0092

:D :D :D


Very british...
Michazx
7-IG Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 16 Jul 2021, 07:28
Kontaktdaten:

Sehr geil. Wo kommst du denn her

LG Micha


Benutzeravatar
Minimaltief
7-IG Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 15 Mai 2020, 16:42
Fahrzeug: Caterham Superlight VVC

Kreis DÜW


Very british...
whitepony
7-IG Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 18 Jun 2019, 21:37

ich fahre erst seit 3 Jahren Caterham, habe aber mit zwei verschiedenen Caterhams schon einiges erlebt. :?

Anlasserschwäche bei heißem Motor (K-click)
kaputte Gummi-Buchsen an Querlenkern
fehlende Reduzierhülsen an der hinteren Buchse des oberen, vorderen Querlenkers (mal Bolzen lösen und mit der Hand ruckeln - wenn es nen halben cm Spiel hat dann weisst Du dass etwas fehlt :p)
Defekter Hauptbremszylinder
Siffende Brems-Hydraulik-Unterverteilung hinten (unten am DeDion Rohr verschraubt)
Apollo-Tank nicht geeignet für Trackdays -> Öldruck bei 1.2g quer hat Aussetzer
Radnabe vorn an allen Rad-Bolzen angerissen
Fehlende Distanzhülsen beim sphärischen Lager (Upright Aufnahme unterer Widetrack Querlenker) um dynamische Sturzanpassung auf die längeren Widetrack-Querlenker zu korrigieren
K-Serie Kühlsystem im Serienzustand etwas seltsam durch Thermostat-Sitz bei Wasser-Motor-Eingang statt Motor-Ausgang. Es gibt Leute die kleine Löcher ins Thermostat bohren, es gibt einen Kühlkreislauf Mod im Low Flying Magazine oder das Remote-Thermostat von QED
vergurkte Gewinde an DeDion Ohren
Es gab Rahmen, bei denen die Radius-Arme mit einem Bolzen in einem Gewinde des Rahmens verschraubt sind --> Bolzen löst sich und Radius Arm fliegt während der Fahrt ab (Fix: vorsichtig Gewinde aufbohren, längeren Bolzen kaufen, durchschieben und mit Sicherungsmutter befestigen). War bisher das lebensbedrohlichste was mir passiert ist.
ältere DeDion Achsen können an der Dämperaufnahme reißen - neue Version des DeDion hat ein zusätzliches Trapezblech an der Dämpferaufnahme eingeschweisst. Ist mir ausnahmsweise noch nicht passiert, aber Carsten7 - ich hab DeDion geupgraded, bevor es mir passiert.
es gibt ca. eine Million Federringe und Sicherungsmuttern, um Schrauben zu sichern - ich hab in den letzten Wochen ALLES korrigiert damit mir sowas wie der Radius-Arm nicht nochmal passiert - nervt bei Imperial-Chassis, weil die Schrauben und Bolzen ein UNGLAUBLICH wilder Mix aus zöllisch und metrisch sind
es gibt ebenso eine Million Unterlegscheiben, viele davon mit echter Distanzfunktion (untere Querlenker, A-Frame, Bremszylinder, ...) - kann auch nicht schaden, da mal in Ruhe zu schauen.
Ruhig mal direkt zur Laservermessung, oder mit langen Profilen selber Grundsetup checken - der Unterschied beim fahren war schon relativ groß zwischen Erhalt und wie er jetzt fährt


Es gab bestimmt noch einen Haufen mehr Dinge die ich jetzt vergessen habe - aber wenn Du Bock hast auf Schrauben und das Ding bis zum Lebensende fahren magst, dann nimm dir ruhig mal Zeit und prüfe alles in Ruhe.


Michazx
7-IG Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 16 Jul 2021, 07:28
Kontaktdaten:

Hallo Whitepony,

Danke für die ausführliche Info und deine Erfahrungen. Ein wenig davon konnte ich auch schon feststellen. Demnächst werde ich den Wagen mal auf eine bühne nehmen und sämtliche schraubverbindungen kontrollieren. Nachziehen und gegebenenfalls ersetzen.

Hatte am Freitag erst festgestellt das mein Tank undicht/ gerissen war, sowie einige Benzinschläuche extrem porös gewesen sind.
Dies habe ich jetzt erfolgreich behoben.

Desweiteren habe ich gleich die eingangsdrossel im Tank entfernt damit ein normales betanken möglich ist.



LG Micha


Benutzeravatar
carsten_drechsler
7-IG Mitglied
Beiträge: 2178
Registriert: 14 Mai 2014, 20:37
Fahrzeug: Caterham 1.6 K-Serie,Caterham R400 Race

Hallo Simon,

viele Deiner Erfahrungen sind bestimmt zutreffend, aber der wilde Mix aus zöllisch und metrisch am am Imperial Chassis, falsche Bolzen,...
Das liegt an den ahnungslosen Vorbesitzern und / oder Verkäufern, die das an Deinem Chassis anscheinend sehr ordentlich verpfuscht haben...
Kontrolle schadet natürlich nie, dass man sicher ist was vorher getrieben wurde.

Grüße


whitepony
7-IG Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 18 Jun 2019, 21:37

ja, du hast recht - im grunde ist es halbwegs transparent: alles was im/am chassis verschraubt wird ist zoll. danach wirds aber krude und kunterbunt, auch natürlich wegen externer anbauteile. hat für mich ein weilchen gedauert bis ich mit den schrauben klar kam. mein erstes aha erlebnis: blauer sicherungsring metrisch, weisser zöllisch. :P

beispiele fahrwerksteile: alle rahmenaufnahmen zöllisch, dedion ohren metrisch, meine freestyle stabis metrisch, meine upright aufnahme am oberen querlenker metrisch, an der unteren aufnahme zöllisch.


whitepony
7-IG Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 18 Jun 2019, 21:37

Michazx hat geschrieben: 26 Jul 2021, 06:21
Desweiteren habe ich gleich die eingangsdrossel im Tank entfernt damit ein normales betanken möglich ist.
und ich hab die tage gerade nen neuen tank hals und verschluss verbaut, weil ich in linkskurven benzin ausspeie - der vorbesitzer hatte da wohl die eingangsdrossel entfernt! :D
IMG_2037.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Michazx
7-IG Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 16 Jul 2021, 07:28
Kontaktdaten:

Bei mir war ein kleiner riss im Tank. Oben am Anschluss. Da sah es genauso aus.

An der tank drossel kann das normalerweise nicht liegen wenn der Tank dicht ist und alle Schläuche in Ordnung sind.

Denn der überlaufanschluss ist vom Querschnitt her kleiner gemacht.

Dann können solche Mengen nicht rauskommen.

LG Micha


Antworten