Super seven Hayabusa

Board für allgemeine Fragen und Mitteilungen in direktem Zusammenhang mit unseren Fahrzeugen (Seven, Lotus und Speedster) und deren Betrieb
Antworten
Linkmalon
Beiträge: 3
Registriert: 12 Feb 2022, 18:51

Servus ,mein Name ist Markus und ich bin neu in diesem Forum.
Ich hätte Interesse an einem Super seven mit Hayabusa Motor.
Das Auto wird bei ABC Motors in Blankenheim angeboten.
Da ich absolut unerfahren bin auf diesem Fahrzeug Sektor würde ich mich über Infos , worauf zu achten ist freuen.

Vielleicht kennt sogar jemand das Auto

Für Infos Danke im voraus
Screenshot_20220211-181433_AutoScout24.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


ThiloHarich
7-IG Mitglied
Beiträge: 284
Registriert: 19 Dez 2015, 10:59

Hallo willkommen im Forum.

Seven mit Motorradmotor sind im allgemeinen hier im Forum im Allgemeinen nicht so beliebt. Ich vermute daher wenig Feedback. Ich hab da extrem wenig Ahnung aber bevor du hier ohne Antwort bleibst.
Seven ist schon sehr exotisch. Mit Motorradmotor noch mal exotischer. Als Unerfahrener würde ich das nicht machen.
Die Kisten sind recht laut. Damit der Motor gut läuft muss man schon was tun. Andere Einbaulage -> Sprit und Ölversorgung sind eventuell an zu passen.

Du meinst den hier https://www.autoscout24.de/angebote/lot ... &cldtidx=3, oder?

Ich kenne nur einen Westfield mit Yamaha Motor, der bei der CST sehr erfolgreich mitfährt. Gewicht ist mit 450 kg sehr gering. Hatte aber viele Probleme. Wenn er fuhr dann immer sehr schnell. Sind im Stammtisch Mittelfranken http://www.leichtbau-stammtisch.de/ aktiv. Vielleicht können die dir helfen.

Komisch finde ich an so einer leichten Kiste die 16" Räder, die dem Grundkonzept Agilität diametral widersprechen. Kiste kommt damit auch recht hoch. Also vom Fahrdynamischen wird das nicht der Reißer sein. Keine Ahnung auf welcher Basis der auf gebaut wurde, kann der letzte Krumme Rahmen mit komischen Teilen sein.
Weiß nicht ob sich da jemand beim Umbau wirklich viel Mühe gegeben hat.


Benutzeravatar
suicide jockey
7-IG Mitglied
Beiträge: 11336
Registriert: 20 Mai 2005, 10:16
Fahrzeug: ->2015: T&J Hornet 2,0 / 2009-> Lotus 7 S2, 1964 / Daily: 2016->Toyota GT86

Moin Markus, welcome! Woher kommst Du?
Thilo hat es auf den Punkt gebracht ... insbesondere die geänderte Einbaulage des Motors und die völlig anderen Einflüsse der Fliehkraft auf den Antrieb und dessen Schmierung und Kühlung macht es durchaus kompliziert ...
Die Gefahr ist generell groß, sich eine anfällige, wartungsintensive Krawallschachtel anzuschaffen, an der ständig was dran ist und die Dir postwendend auf den Sender geht ...

Dazu kommt die unklare Zulassungssituation in manchen Zulassungsbezirken (Stichwort Bündelungsbehörde in Hessen, Ausnahmegenehmigungen, Abgasklasse, ...). Kläre sowas unbedingt VORHER mit Deiner Zulassungsstelle! Die in der Anzeige erwähnte Euro 4 ist imho falsch. Evtl. hat die Kiste aber wenigstens eine grüne Feinstaub-Plakette, die aber mit "EURO 4" nun so garnichts gemein hat ...
Rechne damit:
  • das Auto nicht leise durch einen (nachtschlafenden) Ort bewegen kannst, die Knallbüchse braucht immer und ständig Drehzahl, sonst ist da wenig Vorankommen! Das kann schnell nerven.
  • jede grüne Minna an Deinem Heck kleben zu haben, und dann in Erklärungen und Diskussionen, Lärmmessungen und ähnlichem zu enden
  • Deine Ohren in kurzer Zeit nachhaltig zu schädigen,
  • an der Büchse mehr zu basteln, als sie tatsächlich zu fahren,
  • u.U. recht häufige Revisionen zu brauchen, denn ggü. dem Motorrad mit um 250kg muss der Antrieb hier fast mit dem doppelten fertigwerden ...
Meins wärs nicht, aber ist, wie immer, Geschmacksache. Das Auto hat 2CV-Scheinwerfer und einige sonstige, konstruktive Einzelheiten, die auf einen älteren Rush hinweisen könnten. Ansonsten glänzt die Anzeige mit ausgeprägter Faktenarmut ...


Grüße aus Soest, Frank Schur (spam-bin1(ät)web.de)
Негайна зупинка геноциду в Україні
Немедленное прекращение геноцида в Украине
My cars are family members accidently living in my garage ...
Meine Fahrzeug-Infodateien
Benutzeravatar
masterslamma
7-IG Mitglied
Beiträge: 951
Registriert: 10 Mai 2009, 19:48
Fahrzeug: Caterham

Was ThiloHarich schreibt ist soweit korrekt.

Ansonsten ist das wieder dieses dämliche gelaber gegen BEC das hier im Forum jedesmal von Leuten kommt, welche sowas meinstens nichtmal gesehen und absolut sicher noch nie selbst gefahren sind. Kein Drehmoment, Getriebeabstufung, hält nicht blablabla.

Wenns gut gebaut ist hält es, Drehmoment ist gleich wie bei jedem Automotor mit ähnlicher Leistung, die Getriebeabstufung passt auch top.

Wenn ein BEC gut gebaut ist, kannst du damit entspannt im 6ten Gang 30kmh fahren ohne dabei Lärm zu machen. Drehzahl braucht der auch absolut keine im normalen Alltag, alle Sporttourer Motoren mit 1100-1400ccm haben richtig gut Drehmoment ab Leerlauf bis in den Begrenzer. Da kannst ganz normal mit 30kmh im 6ten aus der Ortschaft rausbeschleunigen. Von so nem schönen Drehmomentverlauf träumt hier jeder Caterham 485 fahrer.


Das Problem der BEC ist, dass diese meinstens nicht gut gebaut sind. Die Erbauer denken in etwa so: Ich nem nen 600€ Mopedmotor, schraub den starr in den Rahmen, Airbox brauch ich nicht, Trockensumpf auch nicht, Dämpfung in der Kardanwelle wozu.....und so weiter........klar kommt so nur scheisse bei raus. Das wäre aber so gebaut aber auch scheisse wenns ein Automotor wäre. Und gut gebaut kostet es aber wieder das gleiche wie ein gut gebauter mit Automotor, weshalb es fast keine gut gebauten BECs gibt.

Zu dem Auto. Das scheint ein Dax Rush zu sein, damit kenne ich mich nicht aus. Das Bj ist aber komisch mit 1991, könnte sein der ist deutlich jünger.
Ob der gut gebaut ist lässt sich anhand der Bilder nicht sagen, ich vermute aber eher nein.


Drive it like you stole it!
Linkmalon
Beiträge: 3
Registriert: 12 Feb 2022, 18:51

Danke erstmal für die Antworten. Ich komme aus der Nähe von Aachen .

Das Problem ist ,zu erkennen ob der Wagen gut gebaut ist ,ausser was Augenscheinlich zu sehen und bei einer Probefahrt nicht festzustellen ist .

Ich hab die Hoffnung das vielleicht noch jemand hier im Forum Auftaucht und das Auto kennt ....


Benutzeravatar
masterslamma
7-IG Mitglied
Beiträge: 951
Registriert: 10 Mai 2009, 19:48
Fahrzeug: Caterham

Das Auto ist schon sehr speziell und das Risiko eines Fehlkaufs hoch. Ich bin BEC Fan aber würde es dir zum Einstieg nicht empfehlen.

Fahr den probe wenn du willst, aber fahre auf jeden fall noch ein paar andere zum Vergleich. Und lass dir Zeit, das ist am wichtigsten.


Drive it like you stole it!
Markus92
7-IG Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 22 Apr 2016, 14:30
Fahrzeug: Caterham 485s

Hallo Namensvetter,

zu dem Wagen kann ich dir leider gar nix sagen. Da es sich aber selbst für Seven-Verhältnisse um ein spezielles Fahrzeug handelt, gehe ich davon aus das du auch genau danach suchst. Falls nicht, für das Geld finden sich auch schon Westfield und evtl. Caterham mit „normalen“ Motor. Ich komme selber aus Aachen, falls du noch gar keine Berührungspunkte mit Seven hattest, biete ich dir gerne mal eine Mitfahrt und Probesitzen an.

Viele Grüße aus Aachen
Markus


Linkmalon
Beiträge: 3
Registriert: 12 Feb 2022, 18:51

Servus Markus,

Ich finde es natürlich gerade Hammer dieses leichte Auto mit einem Motorradmotor...

Dein Angebot mit dem Probesitzen und der Mitfahrt würde ich sehr gerne mal annehmen.

Gruss Markus


Benutzeravatar
JW
7-IG Mitglied
Beiträge: 4999
Registriert: 13 Dez 2004, 15:46
Fahrzeug: Caterham S3, 2.3 Cosworth
Kontaktdaten:

masterslamma hat geschrieben: 12 Feb 2022, 21:29 Was ThiloHarich schreibt ist soweit korrekt.

Ansonsten ist das wieder dieses dämliche gelaber gegen BEC das hier im Forum jedesmal von Leuten kommt, welche sowas meinstens nichtmal gesehen und absolut sicher noch nie selbst gefahren sind. Kein Drehmoment, Getriebeabstufung, hält nicht blablabla.

Wenns gut gebaut ist hält es, Drehmoment ist gleich wie bei jedem Automotor mit ähnlicher Leistung, die Getriebeabstufung passt auch top.

Wenn ein BEC gut gebaut ist, kannst du damit entspannt im 6ten Gang 30kmh fahren ohne dabei Lärm zu machen. Drehzahl braucht der auch absolut keine im normalen Alltag, alle Sporttourer Motoren mit 1100-1400ccm haben richtig gut Drehmoment ab Leerlauf bis in den Begrenzer. Da kannst ganz normal mit 30kmh im 6ten aus der Ortschaft rausbeschleunigen. Von so nem schönen Drehmomentverlauf träumt hier jeder Caterham 485 fahrer.


Das Problem der BEC ist, dass diese meinstens nicht gut gebaut sind. Die Erbauer denken in etwa so: Ich nem nen 600€ Mopedmotor, schraub den starr in den Rahmen, Airbox brauch ich nicht, Trockensumpf auch nicht, Dämpfung in der Kardanwelle wozu.....und so weiter........klar kommt so nur scheisse bei raus. Das wäre aber so gebaut aber auch scheisse wenns ein Automotor wäre. Und gut gebaut kostet es aber wieder das gleiche wie ein gut gebauter mit Automotor, weshalb es fast keine gut gebauten BECs gibt.

Zu dem Auto. Das scheint ein Dax Rush zu sein, damit kenne ich mich nicht aus. Das Bj ist aber komisch mit 1991, könnte sein der ist deutlich jünger.
Ob der gut gebaut ist lässt sich anhand der Bilder nicht sagen, ich vermute aber eher nein.
(Y) stimmt so in etwa


Gruß

Joachim Westermann
Westermann GmbH / Motorsport
http://www.westermann-motorsport.com
Antworten